Die Schaffermahlzeit - Ablauf und Zeitplan

Anfangs war die Schaffermahlzeit ein einfaches Stockfisch-Essen. Heute lassen sich die Damen und Herren an den geschmückten Tischen nieder, und erwarten neben einer Reihe tiefgründiger und dabei keineswegs humorloser Reden ein Festessen, dessen einzelne Gänge in unumstößlicher Reihenfolge aufgetragen werden.

Die Speisefolge während der Schaffermahlzeit, im Grunde eine "einfache, altbremische Mahlzeit", wie man im HAUS SEEFAHRT sagt, ist genau festgelegt.

Ablauf

1. Gang: Bremer Hühnersuppe

Rede des ersten Schaffers (Willkommensgruß)
Rede des zweiten Schaffers auf Bundespräsident und Vaterland
3. Strophe des Deutschlandliedes

2. Gang: Stockfisch, Senfsauce, Salzkartoffeln

Rede des dritten Schaffers auf Bremen und den Senat

3. Gang: Seefahrtsbier

Rede des ersten Schaffers auf Handel, Schiffahrt und Industrie

4. Gang: Braunkohl, Pinkel, Rauchfleisch, Maronen, Bratkartoffeln

Rede des zweiten Schaffers auf Haus Seefahrt, Vorsteher und Oberalte
Sammelrede des Verwaltenden Vorstehers - Sammlung für "Haus Seefahrt"

5. Gang: Kalbsbraten, Selleriesalat, Katharinenpflaumen, gedämpfte Äpfel

Rede eines Kapitänsschaffers auf die neuen kaufmännischen Schaffer
Rede des dritten Schaffers auf die neuen Kapitänsschaffer
Rede des ersten Schaffers auf die auswärtigen Gäste
Dankesrede des Verwaltenden Vorstehers an die Schaffer

6. Gang: Rigaer Butt, Sardellen, Wurst, Zunge, Chester- und Rahmkäse, Fruchtkorb

Damenrede eines Kapitäns
Rede des Ehrengastes
Tonpfeifen und Tabak
Kaffee/Mokka